AGB - Krassi Hagedorn

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsgegenstand
  3. Vertragsschluss
  4. Preise und Zahlungsbedingungen
  5. Rückerstattung und Rückgabe
  6. Vertragsdauer, Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommenen Leistungen
  7. Absage eines Termins
  8. Allgemeine Teilnahmebedingungen an Online/Offline Veranstaltungen
  9. Verschwiegenheitspflicht
  10. Haftung
  11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

1) Geltungsbereich

1.1 Diese Geschäftsbedingungen der Krassi Hagedorn, vollständiger Name Krasimira Hagedorn (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge, die ein Konsument oder Unternehmer (nachfolgend "Kunde") mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer auf dieser Webseite dargestellten digitalen Produkte/Informationsprodukte, Online und Offline Kurse, Online und Offline Mastermind Gruppen-Programm-Meetings/Veranstaltungen, Eventtickets, Veranstaltungstickets und/oder Leistungen wie Einzel- oder Gruppen-Beratungsleitungen/Coaching-Leistungen/Mentoren-Leistungen abschließt..

Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Ein Konsument im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

2) Vertragsgegenstand

Bei der Durchführung der oben genannten Leistungen ist Gegenstand des Vertrages die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolgs. Krassi Hagedorn schuldet nicht ein bestimmtes wirtschaftliches Ergebnis. Ihre Empfehlungen, Ratschläge und Stellungnahmen dienen der Vorbereitung der (unternehmerischen) Entscheidung des Kunden vor. Eine Ersetzung der Kundenentscheidungen durch die Empfehlungen des Verkäufers kann in keinem Fall erfolgen.

Zur Durchführung der Leistungen ist Krassi Hagedorn berechtigt sachverständige Dritte andere Hilfskräfte zur Durchführung der Beratungsleistung heranzuziehen. Für steuerrechtliche und rechtliche Beratungsleistungen ist Krassi Hagedorn nicht zuständig.

Die oben genannten Leistungen erbringt Krassi Hagedorn anhand der vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten und Informationen. Der Kunde ist für die Gewährleistung ihrer sachlichen Richtigkeit und Vollständigkeit zuständig.

3) Vertragsschluss

3.1 Die auf der Webseite des Verkäufers enthaltenen Online und/oder Offline Produkt- und Dienstleistungsbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden. Änderungen hinsichtlich des unverbindlichen Angebots sind dem Verkäufer vorbehalten..

3.2 Im Falle einer Teilnahme an einem Online und/oder Offline Programm/Mastermind Gruppen-Programm/Einzelmentoring/Einzelcoaching oder an Gruppenveranstaltungen kommt ein Vertrag zustanden, indem die Übermittlung und Bestätigung der ausgefüllten und unterschriebenen speziell erstellten Vertrags-/Teilnahmeerklärung auf dem Postweg, per Fax, per elektronische Post/per E-Mail/via Online Signature-Tool oder durch mündliche Absprache und anschließendem Nachreichen einer schriftlichen Teilnahmeerklärung erfolgen.

Im Falle des Kaufs eines Online Kurses kann der Kunde das Angebot über die Webseite des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen digitalen Produkte und/oder Leistungen ab.

3.3 Jeder Teilnehmer an einem Online/Offline Kurs/Mastermind Gruppen Programm/Online/Offline Einzelmentoring/Coaching erhält nach Eingang seines Angebots oder seiner Teilnahmeerklärung ein Bestätigungs- oder Ablehnungsschreiben. Dies geschieht, indem der Verkäufer dem Kunden eine Auftragsbestätigung oder Ablehnung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist.

Oder eine Annahme des Angebots, der Vertrags-/Teilnahmeerklärung des Kunden erfolgt ebenso, indem der Verkäufer den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

3.4 Wählt der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs "PayPal Express" als Zahlungsart aus, erteilt er durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons zugleich auch einen Zahlungsauftrag an seinen Zahlungsdienstleister. Für diesen Fall erklärt der Verkäufer abweichend von Ziffer 3.3 schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons den Zahlungsvorgang auslöst.

3.5 Bei der Teilnahme an einem Online und/oder Offline Mastermind Gruppen-Programm/Einzelmentoring oder an Gruppenveranstaltungen werden die vom Kunden ausgefüllten Fragen im Bewerbungsformular vom Verkäufer gespeichert. Die Daten des Kunden werden dem Bewerbungsformular entnommen, in dem er diese freiwillig unter Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung angegeben hat, damit der Vertrag und die Rechnung erstellt werden können und die Dokumente dem Kunden in Textform (z. B. elektronisch via E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt werden können.

3.6 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Der Vertragstext kann vom Kunden nach Absendung seiner Bestellung jedoch nicht mehr über die Internetseite des Verkäufers abgerufen werden.

3.7 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

3.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Die vom Verkäufer angegebenen Preise sind Gesamtpreise. Mehrwertsteuer wird nicht ausgewiesen, da der Verkäufer zur Zeit von der Mehrwertsteuerpflicht befreit ist. In der Regel finden die Beratungsleistungen, Gruppenleistungen online statt. Findet die persönliche Beratung auf Wunsch des Kunden an seinem Ort statt, fallen zusätzliche Reise- und Übernachtungskosten in angemessenem Rahmen an, die der Kunde zu tragen hat.

4.2 Dem Kunden stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die auf der Homepage des Verkäufers angegeben werden.

4.3 Ist Vorauskasse oder Begleichen des Betrags via Überweisung anhand einer Rechnung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig.

4.4 Bei Auswahl der Zahlungsart "PayPal" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter Abruf dieses Links. Dies setzt u. a. voraus, dass der Kunde ein PayPal-Konto eröffnet bzw. bereits über ein solches Konto verfügt.

4.5 Sämtliche Zahlungen sind sofort nach Rechnungsstellung (innerhalb 7 Tagen) ohne jeden Abzug fällig. Bei Überschreitung der Zahlungstermine steht dem Verkäufer ohne weitere Mahnung ein Anspruch auf Verzugszinsen in Höhe von 2% – über dem Referenzzinssatz der Europäischen Zentralbank gemäß dem Diskontsatz-Überleitungsgesetz – zu. Das Recht der Geltendmachung eines darüberhinausgehenden Schadens bleibt unberührt.

5) Rückerstattung und Rückgabe

Die gekauften Online und/oder Offline Mastermind Gruppen-Programme, digitale Produkte, Kurse, Veranstaltungen, Dienstleistungen, andere Programme oder Tickets sind von Rückgabe ausgeschlossen. Eine Rückerstattung des bezahlten Preises ist nicht möglich.

6) Vertragsdauer, Leistungsumfang und nicht in Anspruch genommenen Leistungen

6.1 Der Vertrag beginnt und endet am spezifisch und individuell vereinbarten Zeitpunkt.

6.2 Der Leistungsumfang richtet sich nach dem jeweiligen Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Kunden.

6.3 Werden einzelne Leistungen durch einen Kunden nicht in Anspruch genommen, so behält sich der Verkäufer vor, dennoch die gesamte Teilnahmegebühr in Rechnung zu stellen.

7) Absage eines Termins

7.1 Eine kostenfreie Absage eines 1:1 vereinbarten Termins zwischen dem Verkäufer und dem Käufer ist bis zu 48 Stunden vor dem Termin möglich. Danach wird das Honorar in voller Höhe fällig.

7.2 Ist der Start eines Online Programms/einer Online Mastermind Gruppe oder eines Online Kurses von der Seite des Verkäufers Krassi Hagedorn nicht möglich, dann behält sich Krassi Hagedorn vor, bis 7 Tagen vor dem Beginn des Online Mastermind-Gruppen- Programms/Kurses abzusagen/zu kündigen (bei kurzfristig gemachten/erstellten Online Angeboten wie Online Kursen/Masterclasses/Webinaren gilt 24 Stunden vor dem Beginn). Falls der Beginn eines angebotenen Online Programms/Kurses/Mastermind Gruppe und/oder einen neuen Ersatztermin-Vorschlag aus einem bestimmten Grund von der Krassi Hagedorn's Seite nicht möglich ist, wird dann das jeweilige Online Programm/die jeweilige Einzelterminstunde von Krassi Hagedorn gecancelt/gekündigt und die vom Kunden/Teilnehmer bezahlten Gebühren werden unverzüglich in voller Höhe erstattet.

7.3 Das Rücktrittsrecht besteht für Krassi Hagedorn jedoch nur, wenn er die zu dem Rücktritt führenden Umstände nachweisen und dem Teilnehmer ein vergleichbares Ersatzangebot unterbreitet hat. Die gezahlte Teilnahmegebühr wird beim Nicht-Stattfinden des Online/Offline Mastermind Gruppen-Programms/Kurses/der Einzelmentoring unverzüglich zurückerstattet.

8) Allgemeine Teilnahmebedingungen an Online/Offline Veranstaltungen/Gruppen-Programmen/Mentoring/Coaching

8.1 Der Teilnehmer/der Kunde verhält sich vertragswidrig, wenn er ungeachtet einer Abmahnung die online/offline Veranstaltung nachhaltig stört, oder wenn er sich in erheblichem Maße entgegen der guten Sitten verhält, so dass ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung gewährleistet werden kann. In diesem Fall behält sich der Veranstalter/der Verkäufer Krassi Hagedorn vor, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. Der Veranstalter behält sich vor, die Teilnahmegebühr in Rechnung zu stellen.

8.2 Jeder Teilnehmer/Kunde trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Beratungs-/Mentor-/Coachingssitzungen und er kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Bei der Teilnahme an den Veranstaltungen hat jeder Kunde dafür Sorge zu tragen, dass er entsprechend versichert sind. Die Kunden haben keinen Versicherungsschutz durch Krassi Hagedorn.

9) Verschwiegenheitspflicht

Krassi Hagedorn verpflichtet sich, während der Dauer einer Veranstaltung und auch nach deren Beendigung, über alle Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse des Teilnehmers/Auftraggebers Stillschweigen zu bewahren.

10) Haftung

Krassi Hagedorn haftet nicht für den Erfolg des Kunden. Ihre Ratschläge, Hinweise und Informationen erwägt sie sorgfältig. Bei ihrer Tätigkeit handelt es sich um reine Dienstleistung. Ein Erfolg ist nicht geschuldet. Für den elektronischen Versand jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Kunden.

11) Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt Schweizer Recht. Handelt der Kunde als Unternehmer im Sinne der Ziffer 1.2, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Wohn- oder Geschäftssitz des Verkäufers.